über uns



Die OGS der Arnold-von-Wied-Grundschule befindet sich, über einen schönen Schulhof mit dem Schulgebäude verbunden, zusammen mit einer Mensa in zwei separaten Gebäuden.

 

Hier werden, basierend auf den Runderlassen des Ministeriums für Schule, Jugend und Kinder des Landes NRW zur "offenen Ganztagsschule im Primarbereich" in der jeweils gültigen Fassung, 137 Kinder in 4 Gruppen nach Schulschluss betreut.

 

Auf der Grundlage eines ganzheitlichen Ansatzes mit möglichst offenen und flexiblen Strukturen, die den Kindern eine größtmögliche Entfaltungsfreiheit bieten, arbeiten hier 14 hauptamtliche Pädagogen, 1 geringfügig Beschäftigte und ein Freiwilligendienstler. Jedes Jahr absolvieren zusätzlich Schüler und Studenten diverse Praktika in der Einrichtung. Eine Küchenfachkraft und eine Aushilfe sorgen für das leibliche Wohl.

 

Jede Gruppe hat ihren eigenen Gruppenraum. Hinzu kommen noch sogenannte Funktionsräume, die den Kindern spezielle Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. So gibt es z.B. Bau-, bzw. Legoecken, Ruhe-, Lese -und Rückzugsräume, und einen Bewegungsraum.

 

Zum Tagesablauf:

 

11:45 Uhr:

 

11:45 Uhr:

 

11:45 Uhr - 13:45 Uhr:

 

14:00 Uhr - 15:00 Uhr:

 

ab 15.00 Uhr:

 

16.30 Uhr:

 

Beginn der OGS

 

freies Spiel und Bastelangebote in den Gruppen

 

Essen in der Mensa

 

Hausaufgabenbetreuung in den jeweiligen Klassenräumen

 

Arbeitsgemeinschaften bzw. freies Spiel und Bastelangebote in Schule und OGS

 

Ende der OGS (freitags schon um 15:00 Uhr)



Bei Bedarf werden die Kinder auch jeweils in den ersten Herbst-, Oster- und Sommerferienwochen sowie an den beweglichen Ferientagen betreut. Hier fallen noch zusätzliche Programmkosten für Busfahrten, Eintrittsgelder etc. an.