AG-Angebote



In einem halbjährlich wechselnden Rhythmus werden unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften angeboten.

Diese werden von den Kindern selbstständig gewählt, sind kostenlos (nur bei materialintensiven AGs wird ein geringer Kostenbeitrag verlangt) und finden am Nachmittag nach den Hausaufgaben in der Regel zwischen 15:00 und 16:30 Uhr statt.

Die AG-Leiter sind entweder qualifizierte externe Personen, wie Psychologen, Kultur-und Kunstpädagogen, Biologen, Theaterpädagogen, Übungsleiter, etc. oder LehrerInnen, OGS-MitarbeiterInnen und auch Eltern. Von Eltern und ehemaligen Schülern werden je nach Bedarf zusätzlich zeitlich begrenzte Workshops angeboten.

 

Die Arbeitsgemeinschaften kommen aus unterschiedlichen Bereichen. Es gibt Sport- und Bewegungsangebote, musische und kreative Angebote, themengebundene Angebote und Förderangebote. Nach einer Entscheidung für eine bestimmte AG oder einen Workshop ist die Teilnahme verpflichtend. Sollte eine AG nicht vollständig von OGS-Kindern belegt sein, wird diese für die anderen Schulkinder der Schule ausgeschrieben.

 

Auf diese Weise wird ein intensiver Kontakt zwischen OGS-Kindern und Nicht-OGS-Kindern gefördert und die Vernetzung zwischen Schule und OGS verbessert.