Hausaufgabenbetreuung

Montags bis donnerstags in der Zeit von 14:00 - 15:00 Uhr gehen alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer HA-Betreuerin/ihrem HA-Betreuer in ihren Klassenraum in der Schule. Am eigenen Platz und mit den eigenen Materialien können sie in kleinen Gruppen in ruhiger Atmosphäre arbeiten.

 

Die HA-Kleingruppen sind nach Schuljahren und nach Klassen eingeteilt. Für jede Kleingruppe steht mindestens ein/e Betreuerin/Betreuer zur Verfügung, in vielen Fällen auch zwei Personen. Lehrerinnen unterstützen nach einem Stundenkontingent bestimmte HA-Gruppen an bestimmten Tagen. Freitags findet keine HA-Betreuung statt, da dieser Tag HA-frei ist (der aktuelle HA-Plan ist im OGS-Büro einzusehen).

 

 

Hausaufgaben (HA) ergänzen die schulische Arbeit, deren wesentlicher Teil im Unterricht geleistet wird. Hausaufgaben können dazu dienen, das im Unterricht Erarbeitete einzuprägen, einzuüben und anzuwenden.

 

In der BASS (Bereinigte Amtliche Sammlung der Schulvorschriften NRW) ist der zeitliche Umfang von Hausaufgaben festgelegt:

 

1. und 2. Schuljahr : 30 Minuten

ca. 60 Minuten stehen in der OGS zur Verfügung

 

3. und 4. Schuljahr : 45 Minuten

ca. 60 Minuten stehen in der OGS zur Verfügung

Die Kinder sollten nicht länger konzentriert an den Aufgaben arbeiten.

 

 

Hausaufgabenstunden in der OGS sind ein intensives Trainingsfeld im Bereich "Selbständiges Lernen".

 

Schülerinnen und Schüler

- arbeiten selbständig, möglichst ohne Hilfe

- lernen zügig und möglichst ohne Ablenkung

- achten auf genaue, möglichst korrekte und sachlich richtige Schreibweise (je nach Schuljahr),

- arbeiten sauber und übersichtlich

- verhalten sich rücksichtsvoll und möglichst leise.

  

Lehrerinnen und Lehrer

- wählen angemessene Hausaufgaben aus, die die SchülerInnen selbständig in der o.g. Zeit erledigen können

- erklären Hausaufgaben und lassen sie aufschreiben

- kontrollieren Hausaufgaben regelmäßig

 

HausaufgabenbetreuerInnen

- sorgen für eine ruhige und positive Arbeitsatmosphäre

- überprüfen die Vollständigkeit der gemachten HA bzw. geben einen Vermerk an die Eltern, wenn noch nicht alle HA erledigt sind

- geben evtl. Hinweise zum Vorgehen (nach Absprache mit der Lehrerin)

- geben evtl. Hinweise auf Fehler (nach Absprache mit der Lehrerin)

- geben Rückmeldung an LehrerInnen und Eltern bei Schwierigkeiten oder Auffälligkeiten.

- stehen in regelmäßigem und intensivem Austausch über Inhalte, Verhalten, Wichtigkeiten der Hausaufgabenstunde

 

Eltern

- tragen die Hauptverantwortung für die Hausaufgaben Ihrer Kinder

- erkundigen sich bei dem Kind nach seinem Tagesablauf, würdigen die gemachten Hausaufgaben

- räumen mit dem Kind den Schulranzen für den nächsten Tag ein- und auf

- führen mündliche Hausaufgaben wie Lesen, 1x1, ...durch

- überprüfen Hausaufgaben auf Vollständigkeit

- sprechen mit dem Kind darüber, die HA-Zeit in der OGS angemessen zu nutzen und die Lernatmosphäre durch eigenes positives Verhalten zu unterstützen.

 

LehrerInnen, Eltern und MitarbeiterInnen der OGS stehen in ständigem, regelmäßigem Austausch, melden Schwierigkeiten und Probleme zurück und informieren sich über Verhalten und Fortschritt der Schülerinnen und Schüler.

Die Unterstützung zur selbständigen Erledigung der HA ist ein wichtiger Baustein für SchülerInnen auf dem Weg zu eigenverantwortlichem Lernen.

 

Durch ein gemeinsam getragenes Konzept kann das gelingen, und neben der Vermittlung von notwendigen Arbeitstechniken und Lernstrategien wird Lernfreude gefördert!